Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Impressum
Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Datenschutzhinweise
Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Buchhandlung.Heesen@t-online.de
Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten. Hinweise zum Datenschutz und Cookies

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersichtsseite Religionen
 
Weltreligionen allgemein
 
Abrahamitische Religionen
Christentum
Klöster - Orden
Christentum / Islam
Christentum / Judentum
Freikirchen
Judentum / Zionismus
Islam
Fernöstliche Religionen
 
Biographien von Gründerpersonen religiöser Gemeinschaften
 
Symbole
Pilgerwege / Pilgerreisen
Schul-Wandkarten
 
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise
Abrahamitische Religionen Islam Christentum - Islam, Einzeltitel Religionspädagogische Gespräche zwischen Juden, Christen und Muslimen Theologisches Forum Christentum-Islam Theologie des Zusammenlebens - Christliche und muslimische Beiträge
Theologie des Zusammenlebens - Christlich und muslimische Beiträge. Matthias Grünewald Verlag
978-3-7867-3292-1 Mahmoud Abdallah
Islamische Seelsorgelehre

Theologische Grundlegung und Perspektiven in einer pluralistischen Gesellschaft
Matthias-Grünewald Verlag, 2022, 320 Seiten, Paperback,
978-3-7867-3292-1
40,00 EUR Warenkorb
Theologie des Zusammenlebens - Christliche und muslimische Beiträge Band 4
Eine seelsorgerische Begleitung von Sterbenden, Gefängnis-, Pflegeheim- oder Notfallseelsorge lassen sich in Christentum und Islam auf eine religiöse Basis zurückführen. Menschen mit islamischer Religionszugehörigkeit spüren hier einen steigenden Bedarf, nötig sind adäquate Konzepte. Modellprojekte in der Praxis fordern die Klärung theologischer Grundsatzfragen heraus.
Mahmoud Abdallah widmet sich in diesem Buch Wesen, Rahmen und Grenzen der seelsorglichen Begleitung im Islam. Er legt darin die Erfahrungen seiner langjährigen Ausbildungstätigkeit und Ergebnisse eingehender Studien der klassischen islamischen Tradition vor. Insbesondere erörtert der Autor die interreligiöse und interkulturelle Anschlussfähigkeit der islamischen Seelsorge sowie der Entfaltung in einer pluralistischen Gesellschaft. Auch zentrale Fragen der Professionalisierung islamischer Seelsorge, wie Schweigepflicht und mögliche Formen zukünftiger Institutionalisierung, werden behandelt.
Ein umfassendes Standardwerk für Studium und Praxis der islamischen Seelsorge.

»In seiner theologischen Tiefe, ethischen Breite sowie seiner die muslimische Lebenswelt in den Blick nehmenden Weite ist es ein Schlüsselwerk, an dem im weiteren, sowohl fachlichen als auch praktisch bezogenen Diskurs niemand vorbeikommen wird.«
Prof. Maha El Kaisy-Friemuth, Erlangen, in ihrem Geleitwort
978-3-7867-3287-7 Elisabeth Migge
Mohammed - ein Prophet auch für Christen?
Eine kritische Auseinandersetzung mit neueren christlich-theologischen Positionen
Matthias-Grünewald Verlag, 2022, 268 Seiten, Paperback,
978-3-7867-3287-7
38,00 EUR
Warenkorb
Theologie des Zusammenlebens - Christliche und muslimische Beiträge Band 3

Der Prophet Mohammed ist aus islamischer Sicht ein Gesandter Gottes, er wird als das »Siegel der Propheten« verehrt. Im Leben gläubiger Muslime kommt ihm eine herausragende Bedeutung zu. Wer aber ist Mohammed für Christen? Kann er auch aus christlicher Sicht als Prophet anerkannt werden? Eine heikle Frage, nicht nur im interreligiösen Dialog. Die Erklärung »Nostra Aetate« des Zweiten Vatikanischen Konzils (1962–65) schweigt zur Person Mohammeds und fordert dadurch die hier vorliegende theologische Arbeit heraus. Elisabeth Migge analysiert und vergleicht die Antwortversuche fünf christlicher Theologen der Gegenwart. Sie fragt diese kritisch an und erschließt die Konzeption der jeweils zugrundeliegenden Theologie. So eröffnet sich eine neue Perspektive auf eine drängende Herausforderung unserer Zeit.
Leseprobe
Elisabeth Migge, Dr. theol., 2014 Staatsexamen in den Fächern Katholische Theologie und Biologie an der Eberhard Karls Universität Tübingen, 2016 Diplom im Fach Katholische Theologie, 2021 Promotion, ist seit 2016 Studienrätin an einem beruflichen Gymnasium.
978-3-7867-3121-4 Sonja Rupp
Mit Abraham aufbrechen
Theologische Entwürfe der ›Fraternité d’Abraham‹ für ein Miteinander von Juden, Christen und Muslimen
Matthias-Grünewald Verlag, 2019, 624 Seiten, Paperback,
978-3-7867-3121-4
68,00 EUR Warenkorb
Theologie des Zusammenlebens - Christliche und muslimische Beiträge Band 2
Wie gehen wir als Juden, Christen und Muslime miteinander um? Wie sind wir in der Vergangenheit miteinander umgegangen und wie können wir heute – im Angesicht dieser Vergangenheit – miteinander umgehen? Angesichts unzähliger politischer und religiöser Konflikte eine der drängendsten Gegenwartsfragen.
Sonja Rupp analysiert vor diesem Hintergrund zunächst in den monotheistischen Traditionen Ansätze für den Umgang mit dem bzw. den anderen, um so nach einer verbindenden Grundlage zu fragen. Anhand der Theologie der ›Fraternité d’Abraham‹ in Paris erschließt sie die Figur des Abraham in Judentum, Christentum und Islam als einen Weg, mit dem Fremden umzugehen. So öffnet sich eine ungeahnte Perspektive für ein friedliches Zusammenleben und eine ›bessere‹ Welt.
Leseprobe
978-3-7867-4010-0 Bernd J. Hilberath / Mahmoud Abdallah (Hg.)
Theologie des Zusammenlebens
Christen und Muslime beginnen einen Weg
Matthias-Grünewald Verlag, 2018, 256 Seiten, Paperback,
978-3-7867-4010-0
26,00 EUR Warenkorb
Theologie des Zusammenlebens - Christliche und muslimische Beiträge Band 1
Die sich daraus ergebenden Herausforderungen greift der erste Band der neuen Reihe theologisch auf: Das »christliche Abendland« wird durch die Geflohenen aus dem »Morgenland « gesellschaftspolitisch, kulturell und religiös herausgefordert. Für Muslime in Europa ändern sich die gesellschaftlichen und religiösen Rahmenbedingungen erheblich.
Mit besonderer Brisanz stellen sich deshalb die Fragen nach der Identität in einer pluralen Gesellschaft, nach dem Verhältnis von Einheit und Vielfalt, nach der Positionierung gegenüber den Gläubigen anderer Religionen. Wie das gelingen kann und welchen Beitrag eine Theologie des Zusammenlebens leisten kann, ist Gegenstand der Beiträge dieses Bandes.
Mit Beiträgen u.a. von Mahmoud Abdallah, Lejla Demiri, Sr. Margareta Gruber, Bernd Jochen Hilberath, Ali Ipek, Nestor Kavvadas, Jonathan Keir, Alois Krist, Karl-Josef Kuschel, El Habib El Mallouki, Bilkay Öney, Johanna Rahner, Hansjörg Schmid, Stefan Schreiner, Zekirija Sejdini, Erdal Toprakyaran, Abdassamad El Yazidi
gemeinsam verantwortet vom Institut für Ökumenische und Interreligiöse Forschung und dem Zentrum für islamische Theologie der Universität Tübingen bietet ein breites, innovatives Forum für die Erarbeitung eines neuen Stils theologischer Begegnung.
Leseprobe
978-3-7867-3188-7 Mahmoud Abdallah
Grundbegriffe der islamischen Seelsorge
Reflexionen – Zugänge – Perspektiven
Matthias-Grünewald Verlag,  304 Seiten, Paperback,
978-3-7867-3188-7
Theologie des Zusammenlebens - Christliche und muslimische Beiträge ursprünglich als Band 3 geplant, erschien 2022 als Band 4
Eine seelsorgerische Begleitung von Sterbenden, Gefängnis-, Pflegeheim- oder Notfallseelsorge lassen sich in Christentum und Islam auf eine religiöse Basis zurückführen. Menschen mit islamischer Religionszugehörigkeit spüren hier einen steigenden Bedarf, nötig sind adäquate Konzepte. Aus zahlreichen Modellprojekten in der Praxis ergeben sich theologische Grundsatzfragen an die Seelsorgestrukturen, aber auch an die junge Disziplin der islamischen Theologie in Deutschland.
Der vorliegende Band widmet sich Wesen, Rahmen und Grenzen der seelsorgerischen Begleitung im Islam, besonders aber der Frage, wie sich diese in einer pluralistischen Gesellschaft entfalten lässt. Er greift das Handlungsfeld Seelsorge aus islamisch-theologischer Perspektive auf und thematisiert Grundbegriffe wie Hoffnung, (göttliche) Barmherzigkeit, Gerechtigkeit, Vorherbestimmung, Prüfung, Geduld, Strafe und Vergebung. Ziel ist es, Seelsorge als Forschungsfeld der islamischen Theologie zu begründen, theologische Grundlagen zu erarbeiten und Praxisansätze zu entwickeln.

 

     
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 17.01.2022, DH