Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Biografien / Lebensbilder, Einzelpersonen, alphabetisch
Biographien mehrerer Personen
 
Frauen und Männer der Bibel, Biblische Personen
Reihen:
Biblische Gestalten, Ev. Verlagshaus
Biblische Personen in Judentum, Christentum und Islam, V & R
biblische erzählungen, VIS Medien
 
Frauen der Bibel
Frauen aus dem Stammbaum Jesu
Männer der Bibel
Mose
Abraham
König David
König Salomo
Vordere Propheten
Hintere Propheten
Jesus von Nazareth
Apostel Paulus
Die Apostel Jesu
 
Biblische Gestalten bei den Kirchenvätern
Wüstenväter
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Thomas von Aquin - Einzeltitel Reihe: Thomas von Aquin - Einführende Schriften
Reihe: Thomas von Aquin - Einführende Schriften
In der Reihe „Thomas von Aquin – Einführende Schriften“ erscheinen erstmals gesammelt die Übersetzungen verschiedener Werke des Thomas von Aquin, die der Münsteraner Philosoph Josef Pieper (1904-1997) im Laufe seines akademischen Schaffens angefertigt hat. In ihrer Gesamtheit ergeben sie ein Porträt, das nicht nur einen Zugang zum Denken des Thomas, sondern auch zu seiner geistigen wie geistlichen Persönlichkeit eröffnet. Sie laden dazu ein, „den letzten großen Theologen der noch ungeteilten Christenheit“ (neu) kennenzulernen.
978-3-942013-35-2 Thomas von Aquin
Das Wort
Kommentar zum Prolog des Johannes-Evangeliums. Übersetzt von Josef Pieper (lat-dt.)
Pneuma Verlag, 2017, 244 Seiten,
978-3-942013-35-2
19,95 EUR Warenkorb
Thomas von Aquin - Einführende Schriften - Band 1
Eine der zentralen Schriften des Thomas von Aquin, in welcher sein Denkstil exemplarisch zur Darstellung kommt.
Thomas von Aquin, Einführende Schriften, Band 1, hrsg. von Hanns-Gregor Nissing und Berthold Wald: Eine Auswahl zentraler Texte aus dem großen Werk des Thomas von Aquin in zweisprachiger Ausgabe, in der deutschen Übersetzung durch den Philosophen Josef Pieper (1904-1997).Im Kommentar zum Prolog des Johannes-Evangeliums, den Thomas von Aquin (1224/5-1274) gegen Ende seines Lebens verfaßt hat, kristallisieren sich die verschiedenen Elemente seiner Person und seines Schaffens wie in einem Brennglas: seine Berufung zum Dominikanermönch, die ganz im Zeichen der Verkündigung des Wortes Gottes stand; seine Nähe zum Denken des Aristoteles, dessen Philosophie und Logik er für das christliche Denken fruchtbar zu machen wußte; sein Selbstverständnis als Magister der Theologie, für den die Heilige Schrift und ihre Auslegung Quelle und Ursprung aller weiteren Systematik war; ja: seine Theologie insgesamt, die von hier aus in ihren verschiedenen Themen zugänglich wird. Nicht zu Unrecht hat man seinen Kommentar als „das theologische Werk par excellence“ des Thomas von Aquin bezeichnet und als „die großartigste Formulierung der Logos-Lehre, die sich in der abendländischen Theologie findet“ (J. Pieper).
Die zweisprachige Ausgabe enthält die deutsche Übertragung der ersten elf Lektionen durch den Münsteraner Philosophen Josef Pieper (1904-1997).
Leseprobe
978-3-942013-36-9 Thomas von Aquin
Das Herrenmahl
Der Eucharistie-Traktat der Summa theologiae (III 73-83). Übersetzt von Josef Pieper (lat-dt.)
Pneuma Verlag, 2017, 160 Seiten,
978-3-942013-36-9
15,95 EUR Warenkorb
Thomas von Aquin - Einführende Schriften - Band 2
Mit seinen eucharistischen Dichtungen hat Thomas von Aquin (1224/5-1274) der Kirche sein geistliches Vermächtnis hinterlassen. Was in den liturgischen Hymnen zum Fronleichnamsfest in poetischer Verdichtung erscheint, findet im Herrenmahl-Traktat der Summa theologiae seine theologische Entfaltung und Begründung: Biblische Spiritualität und aristotelische Wissenschaftlichkeit verbinden sich zu einem organischen Ganzen, in dessen Zentrum die klassische Ausformulierung der Lehre von der „Transsubstantiation“ der eucharistischen Gestalten steht.
Als letzter Abschnitt seines Hauptwerks, den Thomas fertiggestellt hat, ehe er kurz vor Ende seines Lebens die Arbeit an der theologischen Summe abbrach, gehört der Eucharistie-Traktat zum zentralen Erbe seiner Person und seines Werks.
  Thomas von Aquin
Das Credo
Auslegung zum Apostolischen Glaubensbekenntnis
Pneuma Verlag, ,
978-3-942013-37-2 Warenkorb
Thomas von Aquin - Einführende Schriften - Band 3
Band 3: Das Credo
Auslegung zum Apostolischen Glaubensbekenntnis
978-3-942013-37-2
(erscheint voraussichtlich 2018)  zur Seite Glaubensbekenntnis
Thomas von Aquin
Das Vater unser
Auslegung zum Herrengebet
Pneuma Verlag
978-3-942013-38-3 Warenkorb
Thomas von Aquin - Einführende Schriften - Band 4
Band 4: Das Vater unser
Auslegung zum Herrengebet
978-3-942013-38-3
(erscheint voraussichtlich 2019) zur Seite Vaterunser
  Thomas von Aquin
Die Zehn Gebote
Auslegung zum Dekalog und zum Doppelgebot der Liebe
Pneuma Verlag
978-3-942013-39-0 Warenkorb
Thomas von Aquin - Einführende Schriften - Band 5
Band 5: Die Zehn Gebote
Auslegung zum Dekalog und zum Doppelgebot der Liebe
978-3-942013-39-0
 (erscheint voraussichtlich 2020) zur Seite Dekalog / Zehn Gebote
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 11.10.2017, DH