Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Frauenthemen
Frauenkreise
Frauenportraits
Feministische Theologie
Gender
Anspiele zum Frauenfrühstück
 
Biographien
Frauen der Bibel
Frauen und Männer der Bibel
Frauengottesdienste
Anspiele zu Frauen der Bibel
 
Reihe: Die Bibel und die Frauen
Reihe: FrauenBibelArbeit
Reihe: Frauen aus dem Stammbaum Jesu
Reihe: FrauenGottesDienste
 
 
Kirchenjahr, allgemein
Übersichtsseite Gottesdienste
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 
Maria - Mutter Jesu Marienfeiern Mariologische Studien, Pustet Verlag
Marienfeiern
978-3-429-02730-8 Josef Treutlein / Martin J- Emge
Die Frau, die mich zu Christus führt
Modelle und Bausteine für Marienfeiern

Bände 1-4, Paket


Echter Verlag, 4 Bände, gebunden, 16 x 24 cm
978-3-429-03802-1
60,00 EUR Warenkorb
Jeder Band bietet im Abschnitt über die Liturgie Materialien zur Eucharistiefeier:
-Hinführung
-Kyrie
-Schriftstellen
-Meditation / Predigtgedanken
-Fürbitten
und zur Wort-Gottes-Feier / Andacht.
Darüber hinaus finden sich im Abschnitt zur Pastoral Bildbetrachtungen, Gebete und Textbausteine.
Jedem Band ist eine CD-ROM beigefügt, die das Bildmaterial in Farbe und alle Texte als PDF enthält.
Josef Treutlein, geb. 1951, Priesterweihe 1976; tätig in der Gemeindepastoral, Geistlichen Begleitung, Wallfahrtsseelsorge; Diözesanpräses der Schönstattbewegung, Initiator des ""Fränkischen Marienweges"".
Martin J. Emge, geb. 1961, Subregens am Priesterseminar, Leiter der Diözesanstellen Berufe der Kirche und bischöflicher Beauftragter für Geistliche Gemeinschaften im Erzbistum Bamberg
Band 1: Advent und Weihnachtsfeiern
Echter Verlag, 240 Seiten, gebunden, 16 x 24 cm 978-3-429-02694-3
15,00 EUR Warenkorb
 Band 2 Fasten- und Osterzeit
Echter Verlag, 274 Seiten, gebunden, 16 x 24 cm 978-3-429-02728-5
15,00 EUR Warenkorb
Band 3 Jahreskreis I
Echter Verlag, 352 Seiten, gebunden, 16 x 24 cm 978-3-429-02729-2
20,00 EUR Warenkorb
Band 4 Jahreskreis II
496 Seiten. ISBN 978-3-429-02730-8
20,00 EUR Warenkorb
978-3-451-38355-7 Maria feiern

Herder Verlag, 2019, 128 Seiten, Gebunden mit Leseband, 12 x 19 cm
978-3-451-38355-7
15,00 EUR Warenkorb

Die schönsten Lieder und Gebete
Die sorgsam ausgewählten Gebete und Marienlieder, die Gedichte und geistlichen Betrachtungen geben ein facettenreiches Bild davon, wie sich Menschen zu verschiedenen Zeiten der Gottesmutter genähert haben – bittend, jubelnd, fragend. Sie laden ein, es gleich zu tun. In drei Kapiteln wird Maria als Vorbild im Gebet und im gläubigen Suchen in den Blick genommen.
978-3-451-31176-5 Josef Treutlein
Großes Werkbuch Marienfeiern

Herder Verlag, 2015, 224 Seiten, mit CD-ROM, Gebunden, 17 x 24 cm
978-3-451-31176-5
22,99 EUR Warenkorb
Marienverehrung, inhaltlich und sprachlich zeitgemäß, ob in mehr traditionellen oder neuen Formen - dieses Buch erschließt den reichen Schatz der kirchlichen Marienfrömmigkeit und verleiht ihr neue Attraktivität und Ausdruckskraft. Eine Fülle neuer Materialien liegt hier vor: Marienandachten - nicht nur für den Mai -, Rosenkranzbetrachtungen, Impulse für Wallfahrten, für den Advent und ökumenische Anlässe, Feiern für Kinder und Jugendliche, Paare in Erwartung eines Kindes, Mütter in Sorge um ihre Familien. Eine fundierte Einführung sowie eine Erklärung aller Marientage im Jahr schaffen ein solides Fundament für die Feierpraxis: Für alle, die hauptamtlich oder ehrenamtlich in den Gemeinden die Marienfeiern und Maiandachten vorbereiten.
aus der Reihe Das große Werkbuch
Anneliese Hück
Maria
Das große Werkbuch für Gottesdienst und Gemeindearbeit
Schwabenverlag, 2011, 192 Seiten, mit CD-ROM, Hardcover, 16,5 x 24 cm
978-3-7966-1541-2

19,90 EUR
Maria, die Mutter Jesu, gilt vielen Menschen als besonderes Vorbild des Glaubens, als Fürsprecherin und Wegbereiterin. Im Laufe der Jahrhunderte haben sich vielfältige Frömmigkeitsformen entwickelt, die sich in Festen, Andachten und Wallfahrten, in Gebeten, Liedern und Bildern widerspiegeln.
Das große Werkbuch bietet zahlreiche erprobte Materialien und inspirierende Ideen für Gottesdienst und Gemeindearbeit. Ob man eine Predigt oder ein Gebet für ein Marienfest sucht, eine Idee für eine Maiandacht oder einen Kindergottesdienst – hier findet man das Passende. Hilfreiche Register und eine übersichtliche Gliederung machen das Buch zu einer unverzichtbaren Arbeitshilfe.
Leseprobe
Anselm Grün / Petra Reitz
Marienfeste: Wegweise zum Leben - Ein evangelisch-katholischer Dialog

Münsterschwarzacher Kleinschriften
Band 44
100 Seiten
978-3-87868-363-6
6,60 EUR
Verständigung über Maria. An Maria scheiden sich die Geister. Die einen verehren sie mit Hingabe. Bei den anderen stößt jede Marienverehrung auf heftige Ablehnung. Dieses Buch zeigt, dass ein fruchtbarer Dialog über Maria auch zwischen den Konfessionen gelingen kann. Die evangelische Theologin Petra Reitz und der Benediktinermönch Anselm Grün entfalten ein Bild Marias, das auch für evangelische Christen annehmbar ist. Maria zeigt Seiten unseres Daseins auf, die wir sonst möglicherweise übersehen würden. Ihre Feste im Kirchenjahr können uns daher als Wegweiser zu einem erfüllteren Leben dienen. Das Buch erläutert acht Festtage zu Ehren Marias im Kirchenjahr und deutet ihre Geschichten. Im neunten Kapitel steht die Verehrung Marias in der benediktinischen Spiritualität im Mittelpunkt, etwa in den marianischen Antiphonen am Ende der Komplet.
978-3-7902-1231-0 Andreas Heniz
Christus- und Marienlob in Liturgie und Volksgebet

Paulinus Verlag Trier, 230 Seiten, Kartoniert, 16 x 24 cm
978-3-7902-1231-0
24,90 EUR Warenkorb
Trierer Theologische Studien, TThST, Band 76
Das Lob Christi und das Lob der Gottesmutter Maria sind in der römischen Liturgie und in der Andacht des Volkes auf unterschiedliche Weise artikuliert worden. Der neueste Band der Trierer Theologischen Studien kreist um diese Ausdrucksformen und lenkt den Blick unter anderem auf die Weihnachtsliturgie. Christus- und Marienlob schließen einander nicht aus. Die frühen Zisterzienser waren nicht nur Pioniere eines marianischen Frühlings; ihre Spiritualität war auch Nährboden inniger Jesus-Frömmigkeit. In diesem Milieu entstanden das „Salve Regina“ und die anderen „Marianischen Antiphonen“, die in einem der Beiträge dieses Bandes untersucht werden. Aus Jesusminne und Mariendevotion der deutschen Mystik sind alte Weihnachtslieder erwachsen als Ergänzung der römischen Weihnachtsliturgie. „Es ist ein Ros’ entsprungen“ ist eines der schönsten und wird in einem der Beiträge untersucht. Abschließend folgt ein Beitrag zur Liturgiefähigkeit der Marienlieder des 19. Jahrhunderts: Diese sind zwar vielen suspekt, behalten aber als geistliche Volkslieder auch nach der Liturgiereform des Zweiten Vatikanischen Konzils ihre Bedeutung – Liturgie und Volksfrömmigkeit ergänzen einander. Die Beiträge dieses Bandes zeigen: Wo Christus gelobt wird, wird auch seine Mutter geehrt.
     
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 09.12.2018, DH