Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Laienspiele Übersichtsseite
Bücher:
Krippenspiele
Anspiele
 
Laienspiele nach Themen:
Anspiele
Vorstellungsgottesdienste
Schulanfang
Schulgottesdienst
Symbole
Taufe
Abendmahl
Ostern
Pfingsten
Erntedank
Reformation
Krippenspiele, Weihnachtsspiele
Musical
Kindermusical
 
nach Bibelstellen
Bibliodrama
Biblische Spiele / Theologisches Theater
 
Frauen
Frauen der Bibel
Heilige
Jugendliche
Eine Welt
Sonntagsruhe
Werte, Ethik
 
 
 
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise
Bibliodrama / Bibliolog
978-3-7966-1695-2 Nicolaas Derksen
Bibliodrama als Seelsorge

Schwabenverlag, 2016, 192 Seiten, Softcover
978-3-7966-1695-2
19,99 EUR Warenkorb
Nicolaas Derksen, Claudia Mennen, Sabine Tscherner
Im Spiel mit dunklen Gottesbildern - Ein Praxisbuch
Im Bibliodrama werden die alten biblischen Texte aktuell, weil heutige SpielerInnen eigene Zugänge zu den Geschichten finden und sie dabei existenziell deuten. „Bibliodrama als Seelsorge „ bietet spannend zu lesende Auseinandersetzungen mit „schwierigen“ Bibelstellen: mit einem grausamen Gott, mit Gewalt und Unrecht, mit komplizierten Familienkonstellationen. Im Spiel und bei der Lektüre wird Loslösung aus einengenden Vorstellungen spürbar, Befreiung wird ganzheitlich erfahrbar. Dieses Praxisbuch klärt in konkreten Schritten den Aufbau eines Bibliodramas. Skizzen veranschaulichen die Bewegung der Spieler im Raum. Ein unverzichtbares Arbeits- und Lesebuch für Bibliodrama- Lernende und Neugierige. Die Autoren leiten seit 2000 die Bibliodrama- Ausbildung in der Propstei Wislikofen.
Leseprobe
978-3-17-025631-6 Maria Elisabeth Aigner
Bibliodrama und Bibliolog als pastorale Lernorte

Kohlhammer Verlag, 2014, 418 Seiten, kartoniert,
978-3-17-025631-6
49,99 EUR Warenkorb
Bibliodrama- und Bibliologprozesse sind spezifische Entdeckungspraktiken, die exemplarisch Aufschluss über gegenwärtige pastorale Handlungsfelder geben können: Eine Gruppe von Menschen folgt der szenischen Struktur eines biblischen Textes. Die Teilnehmenden treten in Rollen ein und inszenieren ein Spiel. Lebensgeschichte und Text legen sich dabei wechselseitig aus. In solchen Prozessen kommt es zu einer unmittelbaren Konfrontation zwischen Existenz und Tradition, wobei die Teilnehmenden erfahren, dass das Evangelium Bedeutung für ihr Leben und ihren Glauben hat. Bibliodrama und Bibliolog sind methodisch planbare, in ihren Abläufen jedoch unkontrollierbare, ereignisreiche Phänomene, aus denen sich wertvolle Hinweise für gegenwärtige Kirchenbildungsprozesse ableiten lassen.
Praktische Theologie heute Band 138
Uta Pohl-Patalong
Bibliolog Band 1
Grundformen
Kohlhammer Verlag, 3. Auflage 2013, 168 Seiten, kartoniert,
978-3-17-024055-1
22,90 EUR
Warenkorb
Impulse für Gottesdienst, Gemeinde und Schule

Bibliolog eröffnet einen lebendigen und unkomplizierten Zugang zu biblischen Texten, der Menschen deren Reichtum entdecken lässt. Er beginnt mit der klar strukturierten Grundform, die erzählende Texte in kurzer Zeit mit beliebig großen Gruppen bearbeitet. Bibliolog ist aber auch mit allen anderen Textgattungen möglich, etwa Brieftexten oder Psalmen. Er ermöglicht zudem noch weit intensivere Begegnungen mit dem biblischen Text, indem er über die sprachliche Ebene hinaus das Geschehen sichtbar werden lässt und Dialoge zwischen den biblischen Gestalten inszeniert. Der vorliegende Band stellt alle vier Aufbauformen ausführlich dar und gibt Hinweise zu ihrer praktischen Umsetzung in entsprechenden Aufbaukursen. Bibliolog bewegt sich auf der Grundlage einer bestimmten Haltung sowohl den Menschen als auch den biblischen Texten gegenüber und fördert diese gleichzeitig. Diese Haltung ist geprägt von einer spezifischen Spiritualität und einem bestimmten Umgang mit dem Körper. Sie ist auch Grundlage für Versuche, in gleicher Weise an Gegenstände oder Themen jenseits des Bibeltextes heranzugehen. Solche Zugänge werden geschildert und auf den eigentlichen Bibliolog in ihren Gemeinsamkeiten und Unterschieden bezogen.

Professorin Dr. Uta Pohl-Patalong lehrt Praktische Theologie an der Evang.-Theol. Fakultät der Universität Kiel. Mag. Dr. Maria Elisabeth Aigner ist Universitätsassistentin am Institut für Pastoraltheologie und Pastoralpsychologie an der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Graz.

Restexemplare:
Band 1, 1. Auflage 2006, 978-3-17-020920-6    6,00 EUR   Warenkorb

Band 1, 2. Auflage 2010, 978-3-17-021872-7   10,00 EUR  Warenkorb
Band 2, 1. Auflage 2009, 978-3-17-020921-3    10,00 EUR Warenkorb
Uta Pohl-Patalong
Bibliolog Band 2
Aufbauformen
Kohlhammer Verlag, 2. Auflage 2012, 120 Seiten, kartoniert,
9978-3-17-022666-1
22,00 EUR
978-3-17-031135-0 Uta Pohl-Patalong
Bibliolog Band 3: Handlungsfeld Religionsunterricht
Kohlhammer Verlag, 2018, 160 Seiten, kartoniert,
978-3-17-031135-0
22,00 EUR Warenkorb
Impulse für Gottesdienst, Gemeinde und Schule.
Anknüpfend an seine Verbreitung im kirchlichen Umfeld gewinnt der Bibliolog auch in der Schule immer mehr an Bedeutung. Religionslehrkräfte berichten, dass mit dem Bibliolog eine der größten Herausforderungen des Religionsunterrichts heute erstaunlich leichtgängig wird: Eine Begegnung mit der christlichen Tradition interessant und lebensnah zu inszenieren und zu einer eigenständigen Auseinandersetzung anzuregen. Auch in religiös heterogenen Gruppen hat dies große Chancen. Die Grundlagen dieses Zugangs werden umfassend in den Büchern Bibliolog I (Grundformen) und II (Aufbauformen) dargestellt. Band III geht auf die spezifischen Bedingungen des Kontexts Schule ein und leistet konkrete didaktische Hilfestellungen bei der bibliologischen Arbeit für Lehrkräfte.

 

 
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 03.07.2018, DH